Flag Football – Schulsportprogramm

Flag Football – Schulsportprogramm

Jugend Flag Football

Es handelt sich um ein Programm für Flag Football (eine Non-Contact Abwandlung des American Football), bei dem Kinder und Jugendliche ab der zweiten Klasse die Möglichkeit bekommen, einen neuen Sport kennen zu lernen und auszuüben und ihre Schule dabei vertreten zu können.

Wir wollen eine Liga aufbauen, bei der Schulen gegen Schulen antreten, ganz wie das Vorbild des High-School-Sports in den USA. Das Programm wird unterstützt von dem AFVH, der mit Seminaren, Lehrgängen und Trainingslagem die Möglichkeit für Lehrer und Schüler zur Weiterbildung gibt. Dies ist außerdem eine Idee, Kindern und Jugendlichen eine neue Herausforderung zu bieten und sie somit von der Straße fernzuhalten. Es ist ein Programm für alle. Kinder, Lehrer und Eltern werden mit einbezogen, und somit wird die Verbindung zueinander enger. Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich jederzeit an mich wenden. Ich werde Ihnen Ihre Fragen hierzu beantworten und ich würde mich natürlich freuen, das alles in einem persönlichen Gespräch vorzustellen.

Football und Cheerleader

Zu jedem Football Team, egal ob Tackel oder Flag gehören auch Cheerleader. Sie treiben die Spieler zu Höchstleistung und tragen dadurch ein großes Stück zum Erfolg mit bei.

Auch bei der JFF haben Cheerleader eine große Tradition und sind vom ersten Tag dabei. Wobei man am Anfang auf die Cheerleader der Kassel Predators zurückgriff, bis man auf der Erich-Kästner-Schule die erste Cheerleadergruppe auf die Beine stellen konnte. Diese Gruppe bestand aus 10-15 Mädchen und trainierte und begleitete uns 2 Jahre lang auf alle Turniere und Events der JFF. Leider zerfiel diese Gruppe aus verschiedenen Gründen wieder und musste erst einmal eingestellt werden. Dann gab es eine Crew von der Carl-Anton-Henschel-Schule, die diese Tradition weiterführte. Diese Gruppe bestand aus rund 20 Mädchen aus den Klassen 2 bis 4. Alle Schul-Cheerleaderteams wurden von Mitgliedern der Dragonflyz trainiert.

So gibt es durch das Schulprogramm immer wieder Cheerleadercrews, die die FIag-Football-Mannschaften lautstark unterstützen.

 

Die Ziele der JFF sind: Heute schon an Morgen denken!

Die Ziele der JFF sind klar, neue Schulen ins Programm zu integrieren und schon heute den Grundstein für morgen zu legen.

Wie beim American Football ist auch im Flag Football der Nachwuchs das Wichtigste. Daher haben wir angefangen unser Programm auf Grundschulen auszuweiten, um die Schüler schon im jüngsten Alter mit dem Sport vertraut zu machen.

Mit diesem Ausbau konnten zwei neue Schulen ins Programm mit aufgenommen werden, die Carl-Anton-Henschel-Schule und die Valentin-Traut-Schule, die nun in der neu gegründeten Altersklasse um den Meistertitel kämpfen.

Aber auch die alten JFF Teams mussten einen Generationswechsel durchziehen und viele erfahrene Spieler durch Neue ersetzen.

Daher erwarten wir eine sehr spannende Saison mit vielen neuen Gesichtern und vielen Überraschungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *